R.I.P. – geliebter Freund

Heute hat, eine lange schon seit einiger Zeit angekündigte Tragödie, ein Ende gefunden. Ein alter Freund ist von mir gegangen. Seit etwa einem Jahr klagte er über ein paar – wahrscheinlich der Altersschwäche bedingt – Beschwerden. Heute hat mein geliebter Weggefährte nach knapp 10 Jahren seinen Geist aufgegeben – mein iMac G5 ist tot. Im Oktober 2005 gebaut und im Januar 2006 erworben, hat er mir über viele Jahre treue Dienste geleistet und mich so gut wie nie im Stiche gelassen. Durch ihn habe ich gelernt mich auf Technik verlassen zu können. Mit ihm habe ich die ersten wirklich relevanten Webseiten gebastelt, meine ersten Blogs erstellt und gefüllt, er war eine der festen Säulen, in meinem Leben auf die ich mich verlassen konnte und mit denen ich „rechnen“ konnte. Er hat mich nie enttäuscht, war immer da wenn ich ihn brauchte – ein wahrer Freund eben.

Heute, gegen 23:00 hat er mich verlassen – wie es scheint für immer. Danke, dass Du mir nahezu ein Viertel meines Lebens die treu zur Seite gestanden bist, mir Freude gegeben und warst mir ein Fels in der Brandung, in Zeiten des Wandels und bei Turbulenzen. Danke das Du bei mir warst. Ich werde Dich in Erinnerung behalten und Du bekommst Deinen Dir gebührenden Platz auf dem Schlachtfeld der Technologie, gleich neben der Amiga 1200.

About Ray

Gastautor, Redakteur und Querkopf

This entry was posted in Daily Life, Technology and tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.